Lackschaden Berlin

Lackschaden beseitigen in Berlin

Ein Lackschaden am Auto ist und war schon immer ärgerlich. Nicht nur, dass die gesamte Optik des Autos beeinträchtigt wird, es kommen noch wesentlich empfindlichere Nachteile dazu. Gerade bei neueren Fahrzeugen ist das Ausbessern ohne Werkstatt, also selbst, außerdem auch noch schwieriger. Doch selbst, wenn ein Lackstift zum Ausbessern des Lackschadens verwendet wird, heißt das noch lange nicht, dass man den Schaden am Lack tatsächlich so beheben kann, dass nichts mehr zu sehen ist.

Daher benötigen Sie in den meisten Fällen eine professionelle Autolackiererei, die eine fachgerechte Behebung des Lackschadens gewährleisten kann. Natürlich sollte dann auch das Preis-Leistungs-Verhältnis aus Ihrer Sicht, also der der Kunden, stimmen. In und um Berlin haben Sie mit unserem Fachbetrieb eine solche Lackierwerkstatt gefunden.

Ein Lackschaden ist mehr als nur ein optischer Makel

Für die meisten Autobesitzer hat Lack nur eine wirklich wichtige Funktion – er muss gut aussehen. In der Tat ist es nicht nur wesentlich angenehmer, mit einem erstklassig gepflegten Automobil zu fahren (was die Lackierung der Karosserie natürlich einschließt). Es erhöht auch den Wert eines Fahrzeugs. Nicht nur bei einem Premium-Modell kann schon ein einziger Kratzer oder ein anderweitiger Lackschaden den Verkaufspreis um einige Tausend Euro verringern. Damit ist der Erhalt der makellosen Lackoberfläche eines Wagens auch eine echte Werterhaltungsmaßnahme mit einem wirtschaftlichen Hintergrund.

Lackschaden in Berlin bei Pinguin
Lackschaden in Berlin bei Pinguin

Die Lackierung als Schutz der Karosserie

Doch der Autolack ist noch mehr. Er ist auch ein Schutz der Karosserie gegen Umwelteinflüsse wie Kratzer, Korrosion usw. Besonders tiefe Kratzer und Lackschäden sollten daher auch umgehend behoben werden, dass der Korrosionsprozess erst gar nicht eintreten kann bzw. noch gestoppt werden kann, bevor er tief in das Material eingedrungen ist. Besonders bei Karosserieteilen aus Stahlblech (also kein Leichtmetall) ist das Problem, dass sich die Korrosion buchstäblich in das Blech frisst. Bei edlen und Leichtmetallen dagegen verschließt die Korrosion das ungeschützte Metall, weshalb unter bestimmten Situationen eine Oxidation von Leichtmetallen erwünscht ist (zum Beispiel die Patina bei Kupferblech auf einem Hausdach).

Lackstifte und dann selbst den Lackschaden beheben

Einfach einen Lackstift kaufen und dann ausbessern ist zwar grundsätzlich nicht verkehrt, solange die offene Stelle noch nicht rosten konnte. Dennoch hilft der Lackstift in vielen Fällen nur bedingt weiter. Dazu ist es wichtig, den Aufbau einer Lackierung zu kennen.

Der Aufbau einer modernen Lackierung

Zunächst wird bei einer Lackierung ab Werk eine Phosphat-Salz-Lösung aufgetragen. Diese Schicht kristallisiert als Metall-Phosphat-Beschichtung. Dann erhält die Karosserie eine kathodische Tauchlackierung. Dann wird sie mit Primer grundiert. Ist dieser Schritt abgeschlossen, wird der Schmucklack, also der farbgebende Lack aufgetragen. Je nach Lackierung kann dieser aus mehreren und sehr feinen Schichten bestehen. Insbesondere Metallic-Lackierungen zeichnen sich durch diese aufwendigen Arbeitsschritte aus. Wichtig wird nun der abschließende Schritt. Schon lange werden keine lösemittelhaltigen Lacke verwendet, sondern wasserlösliche. Daher muss abschließend noch eine schützende Klarlackschicht aufgetragen werden, die der gesamten Lackierung auch erst ihren Glanz verleiht. Die Toleranzen bei der Lackschichtdicke liegen dabei bei wenigen µ.

Lackschaden Audi beseitigen in Berlin
Lackschaden Audi beseitigen in Berlin
Das grundsätzliche Ausbessern eines Lackschadens mit Lackstiften

Den Lackschaden einfach nur mit einem Lackstift zu bearbeiten, ist daher nicht ausreichend. Zwar liegen Lackstiften oftmals auch Klarlackkomponenten bei, aber den absolut selben Farbton zu erhalten, ist nahezu unmöglich. Außerdem wird sich auch ein fühlbarer haptischer Unterschied ergeben. Die Wertminderung als auch das Gefühl einer nicht hundertprozentigen Lackierung bleiben also bestehen.

Lackiertechniken (die wir Ihnen natürlich allesamt anbieten)
Um einen Lackschaden professionell beheben zu können, stehen uns verschiedene Techniken zur Verfügung:
  • Lackdoktor und
  • Spot-Repair und Spot-Lackierung
  • Beilackierung
  • Teillackierung
  • Volllackierung
Lackdoktor und Spot-Lackierung

Natürlich sind die Optionen Lackdoktor und Spot-Lackierung die preiswertesten Varianten, Ihren Lackschaden zu beheben. Je nach Umfang eines Schadens können wir nach einer Besichtigung schnell feststellen, ob diese Vorgehensweise tatsächlich möglich ist. Dabei sind wieder mehrere Punkte wichtig, die hauptsächlich von Ihnen ausgehen: ist eine vollständige Wiederherstellung gewünscht, sodass Korrosion keine Chance hat, aber der Lackschaden selbst auch nicht mehr zu erkennen ist, oder geht es Ihnen nur darum, das Fahrzeug gegen vorzeitigen Rost zu schützen?

Porsche Panamera Lackschaden in Berlin beseitigen
Porsche Panamera Lackschaden in Berlin beseitigen
Spot-Repair zahlt sich für Sie in barer Münze aus!

In den meisten Fällen werden wohl beide Faktoren ausschlaggebend sein. Dann sind diesen beiden genannten Instandsetzungsmethoden enge Grenzen gesetzt. Allerdings sind das dennoch Reparaturaufwendungen, die sich lohnen. Einige Fachmagazine und Automobil-Clubs wollten es ganz genau wissen und haben den Test gemacht. Es wurde versucht, ein Fahrzeug mit deutlich sichtbaren Lackschäden zu verkaufen. Dann wurde der Lackschaden durch einen professionellen Fachbetrieb behoben. Das Resultat: bei einer fachgerechten Instandsetzung des Lacks durch ein seriöses Unternehmen liegt der Kostenaufwand je nach Aufwand und Lackiererei rund 30 bis 70 Prozent unter dem Betrag, den der Autobeisitzer ohne ein Beheben des Lackschadens erhalten hätte.

Die Beilackierung

Auch die Beilackierung ist eine Möglichkeit, deren Grenzen zur Spot-Lackierung verwischen. Es wird nur ein geringer Bereich eines lackierten Teils lackiert. Die besondere Kunst ist es, dass die Farbe exakt abgemischt wurde. Außerdem muss der Lack dann auch noch in der perfekten Schichtstärke aufgetragen werden, da es ansonsten in der Farbnuancierung mehr oder weniger deutliche Abweichungen gibt. Gerade bei den modernen Lacken, die aus mehreren Schichten Schmuck- und einer Klarlackschicht bestehen, sind hier tiefe und langjährige Erfahrungen eines motivierten Lackierers außerordentlich wertvoll.

Lackschaden am Lamborghini Galardo beseitigen in Berlin
Lackschaden am Lamborghini Galardo beseitigen in Berlin
Die Teillackierung

Ähnlich verhält es sich auch noch bei der Teillackierung. Dabei wird in der Regel ein komplettes Bauteil – also zum Beispiel ein Kotflügel, eine Türe, ein Motorhaube – neu lackiert. Weil aber auch diese Bauteile an andere Karosserieteile mit „Altlackierungen“ angrenzen, ist auch hier eine perfekte Lackierung extrem wichtig. Zu all diesen Punkten kommt noch, dass Farben natürlich auch altern. Eine 5 oder 10 Jahre alte Lackierung sieht bereits deutlich anders aus als die eines Wagens, der gerade das Produktionswerk verlassen hat. Auch diese Abweichungen müssen unbedingt berücksichtigt werden, was aber nur ein wirklich erfahrener Lackierer schafft.

Die Komplettlackierung eines Fahrzeugs

Abschließend gibt es noch die Volllackierung. Dabei wird die gesamte Karosserie (mindestens in den sichtbaren Teilen) neu lackiert. Zwar sieht die neue Lackierung schön sauber und homogen aus, aber auch hier gibt es weitere Besonderheiten. Andere Anbauteile wie Dichtungen usw. müssen entfernt werden, dass später keine Stellen mit Altlackierung zu sehen sind. Außerdem sollte eine Volllackierung immer genutzt werden, auch den Korrosionsschutz zu erneuern. Das ist wichtig, da die Volllackierung meist bei Unfallfahrzeugen und Oldtimern angewandt wird.

Der Aufwand einer Lackierung definiert die Qualität einer Instandsetzung eines Lackschadens

Für welche Art der Lackierung Sie sich letztendlich unterscheiden, hängt also auch maßgeblich davon ab, wie hoch die Qualität sein muss, die Sie sich vorstellen. Wir sind eine Meisterwerkstatt mit einer besonderen Philosophie: grundsätzlich steht bei uns die handwerklich hohe Qualität an erster Stelle. Mit Kompromissen oder „das geht schon irgendwie“ geben wir uns nie zufrieden. Allerdings wissen wir natürlich auch, dass gerade das Lackieren eine nicht unerhebliche Kostenfrage ist. Daher besichtigen wir einen Lackschaden zunächst. Anschließend erklären wir Ihnen ausführlich, welche Optionen Ihnen offenstehen und vor allem, mit welchen Lackierergebnissen Sie dabei rechnen müssen.

Sie sind jederzeit willkommen – und mit einem vermeintlich noch so geringen Lackschaden

Haben Sie sich dann dafür entschieden, Ihr Fahrzeug von uns lackieren zu lassen, können Sie sich zu hundert Prozent auf die von uns gemachten Zeitangaben zum Arbeitsumfang verlassen. Damit haben Sie eine optimale Planungsfreiheit als auch Planungssicherheit. Abgerundet wird unser hochwertiges Angebot durch ein für Sie stets attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis. Dabei lackieren wir Ihren neuen Sportwagen ebenso wie die dreijährige Premium-Limousine oder den betagten Oldtimer.

Selbstverständlich lackieren wir Klassiker auch in der entsprechenden Technik, wenn ein Lackschaden an einer alten, lösemittelhaltigen Lackierung besteht. Gerne können Sie uns in unserer zertifizierten Lackiererei besuchen. Selbst, wenn Sie meinen, dass Ihr Lackschaden nur sehr klein sei, nehmen wir uns immer dieselbe notwendige Zeit wie bei einer umfangreichen Lackierung.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>