Rolls Royce Silver Wraith

 

Ivor Gordon von Frank Dale and Stepsons, London hat uns zu unserem ersten Rolls Royce verführt. Der Beginn einer sehr großen Leidenschaft. Diesen wunderbaren Rolls Royce Silver Wraith haben wir im Jahre 1999 bei Frank Dale and Stepsons, bei Ivor Gordon gekauft. Der Rolls Royce stand ungefähr 20 Jahre unbenutzt in einer Halle. Der Silver Wraith hatte zwei Vorbesitzer. Der erste Eigentümer hat den Rolls Royce nach einem Jahr an einen Chefarzt einer Londoner Klinik verkauft, der den Wagen solange fuhr, bis es ihm seine Gesundheit nicht mehr ermöglichte weiterhin ein Automobil zu führen. Der stolze Besitzer hat in einer Kladde fein säuberlich handschriftlich jede einzelne Ölkontrolle und Wartung genauestens über die Jahrzehnte vermerkt.

Der Rolls Royce war trotz seiner langen Standzeit bedingt fahrtüchtig. Ivor Gordon lies einen Ölwechsel machen, gebrauchte Reifen aufziehen und eine neu Batterie installieren. Dann fuhren wir Richtung Berlin los. Etwa alle halbe Stunde rief Ivor Gordon uns an und erkundigte sich über das Wohlbefinden unsereres Rolls Royce. Wir konnten ihn beruhigen: Ein Rolls Royce geht ja nie kaputt. Über Reims, Mulhouse, Zurich fuhren wir nach Lörrach und nahmen den Autoreisezeug. Hier ein etwas umfassender Reisebericht unten auf der Seite. Im Londoner Motor Buch Shop fanden wir ein Rolls Royce Buch indem ein Photo und ein kleiner Bericht über die Teilnahme eines baugleichen Rolls Royce Silver Wraith bei der Ralley Monte Carlo im Jahre 1950 war. Damit waren unsere Pläne für den Winter 2000 festgelegt. Wir wollten unbedingt die Ralley Monte Carlo mit dem Rolls Royce Silver Wraith unternehmen.

Zwei Jahre später machten wir bei einer Winterreise mit dem Rolls Royce Silver Wraith auch bei Ivor Gordon wieder Halt. Er konnte seinen Augen nicht trauen, als er uns zwei Pinguine im Schneetreiben vor seinem Rolls Royce und Bentley Shop sah. Der Silver Wraith bekam einen kleinen Service spendiert und die Pinguine warmen Tee.

Die Restaurierung des Rolls Royce Silver Wraith nahm etwa ein Jahr in Anspruch und wurde in der Nacht der Abreise zur Ralle Monte Carlo jäh unterbrochen. Wir hatten im Jahre 1996 eine eigene kleine Restaurierungswerkstatt für unsere eigenen Oldtimer und sonstigen Automobile gegründet, da wir nur selber unsere Ansprüche an eine Wartung, Pflege, Handwerk und Kommunikation verstehen und damit auch umsetzen konnten. Der Rolls Royce Silver Wraith war der Beginn unserer Leidenschaft für Rolls Royce und auch für Bentley. Für Aston Martin waren wir schon Feuer und Flamme gewesen.

 

 

Hier ein Link zum Video Kanal bei Youtube von Frank Dale and Stepsons.

Hier können Sie bei Youtube einen kleinen Videofilm über unsere Teilnahme bei der AvD Histo Monte – Ralley Monte Carlo – im Jahre 2000 sehen.

 

Sie suchen auch eine freie Bentleyfahrzeug Werkstatt und freie Rolls Roycefahrzeug Werkstatt, die Ihnen bei der Wartung, Pflege und Reparaturen verlässlich zur Seite steht?

Perfekt. Sie haben sie gefunden.

Wir sind keine Vertragswerkstatt von Bentley oder Rolls Royce und stehen mit der Unternehmensgruppe Bentley oder Rolls Royce in keinerlei Verbindung.

Bentley und Rolls Royce haben in unserem Herzen einen großen Platz. Seit 1996 fahren, pflegen und reparieren wir Bentleyfahrzeuge & Rolls Roycefahrzeuge in Berlin mit großer Leidenschaft. Wir sind schon einige Rallyes mit den unterschiedlichsten Bentley & Rolls Royce gefahren. Aber auch bei täglichen Fahrten genießt man Bentley & Rolls Royce ganz besonders. Der besondere Duft und die überragende Qualität des Connolly Leders verzückt jeden.

Wir sind eine DIN ISO zertifizierte und Body&Paint zertifizierte freie Meister KFZ Werkstatt in Berlin Spandau Ruhleben mit eigenem Karosseriebau und Autolackiererei.

Hier finden Sie einige Photos von Bentley & Rolls Royce von uns und unseren Kunden: Bentley & Rolls Royce Photos

Hier finden Sie unsere Seiten zu einzelnen Baureihen und Modellen von Rolls Royce und Bentley: Pinguin freie Werkstatt

 

Rolls-Royce Silver Wraith

Der Rolls-Royce Silver Wraith ist sicher einer der Wagen, die heute das größte Potenzial als Oldtimer besitzen, denn einerseits profitiert der Wagen von der Marke Rolls-Royce und dem damit verbundenen Image, andererseits war das Auto schon zu seiner regulären Bauzeit ganz auf die Wünsche und Bedürfnisse des jeweiligen Klientels ausgerichtet. So wurde das Auto in Anlehnung an die Modelle der Vorkriegszeit nur in der Form eines Fahrgestells mit Motor hergestellt. Die eigentliche Karosserie konnte dann analog den Wünschen des Kunden bei einem unabhängigen Fachbetrieb in Auftrag gegeben werden. Jeder Rolls-Royce Silver Wraith ist somit ein Unikat und besitzt einen extrem hohen Sammlerwert.

Das erste Nachkriegsmodell von Rolls-Royce

Grundsätzlich ist der Rolls-Royce Silver Wraith aber auch mit einem ganz profanen und praktischen Image behaftet, denn er war das erste Modell an Nachkriegsfahrzeugen, dass Rolls Royce auf den Markt gebracht hat. Trotzdem haftete dem Auto noch der glamouröse Hauch der Vorkriegszeit an. Erst einige Zeit später bemerkte man auch bei Rolls Royce ein gewisses Maß an Bemühung zur Rationalisierung. Hier ist vor allem an den Bentley Mark VI zu denken. Dieser weist zwar nahezu identische technische Merkmale auf, der Radstand ist aber schon um einiges geringer als beim Silver Wraith. Trotzdem wäre auch der Bentley Mark VI ein Wagen für Liebhaber und Sammler.

Der Modellhintergrund des Rolls-Royce Silver Wraith

Wer sich für einen Rolls-Royce Silver Wraith als Liebhaberstück und Oldtimer entscheidet und diesen eventuell sogar in alleiniger Arbeit restaurieren möchte, kommt an der Beachtung der technischen Details und Daten nicht vorbei. So ist es gut zu wissen, dass dieses Oberklassefahrzeug im Zeitraum von 1946 bis 1959 gebaut wurde. Er gilt also heute definitiv als Oldtimer ohne Wenn und Aber. Dabei ist der Rolls-Royce Silver Wraith in vier verschiedenen Karosserievarianten erhältlich, die – wie bereits erwähnt – jeweils durch den betreffenden Kunden als Unikat bei einem Karosseriebauer in Auftrag gegeben wurden. Denkbar und als Oldtimer erhältlich ist der Rolls-Royce Silver Wraith somit als Coupé, als Cabriolet, als Limousine und als Pullman-Limousine.

Der Rolls-Royce und sein Potenzial als Oldtimer

Grundsätzlich hat der Rolls-Royce Silver Wraith also ein sehr hohes Potenzial als Oldtimer, wobei die Restaurierung und der Wiederaufbau eines solchen Wagens natürlich auch sehr viel Fingerspitzengefühl erfordert. Dies bedingt schon die Zusammenarbeit mit einer guten Werkstatt, wobei die Freie Pinguin Werkstatt für Bentleyfahrzeuge und Rolls Roycefahrzeuge in Berlin Spandau durchaus als eine der ersten Adressen in der Oldtimersanierung und Oldtimerrestaurierung gilt. Ein großer Vorteil ist auch die Tatsache, dass die Restaurierung des Fahrzeugs dort in Absprache und enger Zusammenarbeit mit dem betreffenden Kunden erfolgt. Damit wird auch bei der Restaurierung der Grundgedanke von Rolls-Royce aufgegriffen, dem Kunden die eigentliche optische Ausgestaltung des Fahrzeugs zu überlassen.

Der Einsatz des Silver Wraith als Staatswagen und im Film

Bekannt geworden ist der Rolls-Royce Silver Wraith aber auch als Wagen für Staatsoberhäupter und im Film. So galt er während seiner regulären Bauzeit als Staatswagen des dänischen Königshauses, des brasilianischen Präsidenten und des irischen Präsidenten. Weitere Berühmtheit erlangte der Rolls-Royce Silver Wraith im Film und im Fernsehen beispielsweise in Indiskret und in Zeugin der Anklage.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>